Evangelische Kita „Dat Kinnerhus“ in Ahrensbök wird „Sprach-Kita“

14.03.2017

CDU-Abgeordneter Gädechens freut sich über die Förderung


Gute Nachricht für die evangelische Kita „Dat Kinnerhus“ in Ahrensbök: Von 2017 bis 2020 erhält die neue „Sprach-Kita“ knapp 96.000 Euro, um die frühkindliche Sprachbildung zu unterstützen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens freut sich sehr über die Nachricht, mit der nun insgesamt vier Kitas in Ostholstein durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gefördert werden. Nachdem die erste Förderwelle sehr erfolgreich verlief, hatte der Bund eine zweite Förderwelle ausgeschrieben, von der nun auch die Kita „Dat Kinnerhus“ profitiert.

„Sprache ist ein Schlüssel, um Anteil an unserem Alltagsleben und unserer Kultur zu haben“, so der ostholsteinische Abgeordnete Gädechens. „Daher begrüße ich es, dass der Bund Geld in die Hand nimmt, um die Sprachkompetenz von Kindern schon in jungen Jahren spielerisch zu schulen.“ In Ostholstein werden bereits Kitas in Bad Schwartau, Eutin und Oldenburg i.H. gefördert. „Mit der zweiten Förderwelle, in der jetzt auch die Kita ‚Dat Kinnerhus‘ den Zuschlag erhalten hat, legt der Bund nun einen Schwerpunkt auf kleinere Einrichtungen. Gerade im ländlichen Raum wie Ostholstein haben damit mehr Kitas die Möglichkeit erhalten, von diesem Programm zu profitieren“, erklärt der Abgeordnete.

Von der Ausweitung der geförderten Einrichtungen profitieren insbesondere Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien, Kinder mit Migrationshintergrund sowie Kinder mit Fluchterfahrung. Sprach-Kitas bieten mithilfe von spielerischen und in den Betreuungsalltag der Kinder integrierten sprachlichen Bildungsangeboten beste Voraussetzungen dafür, dass Kinder sich schnell die Sprache aneignen und ihren Wortschatz ausbauen.