Gädechens jetzt Mitglied im Haushaltsausschuss

22.03.2018

CDU-Abgeordneter zieht in den „Königsausschuss“ des Bundestages ein


Der Einfluss des ostholsteinischen CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens wächst erheblich: Neben seiner Funktion als Obmann seiner Fraktion im Verteidigungsausschuss wurde Gädechens nun von seiner Fraktion als ordentliches Mitglied in den Haushaltsausschuss entsandt. Dieser Ausschuss, häufig auch als „Königsausschuss“ tituliert, bestimmt über die Ausgaben des Bundes – ohne Zustimmung der Mitglieder des Haushaltsausschusses kann die Bundesregierung keinen Cent ausgeben.

„Ich freue mich sehr über den großen Vertrauensbeweis meiner Fraktion“, erklärt Gädechens. „Zwei ordentliche Mitgliedschaften in sehr bedeutenden und arbeitsintensiven Ausschüssen sind schwierig und werden selten so vergeben. Dass ich nun in beiden Gremien arbeiten darf, sehe ich als Anerkennung meiner Arbeit der vergangenen Jahre.“ Dabei betont Gädechens, dass er sich auf die neue Aufgabe freue und die Überwindung des bisherigen Stillstandes begrüße. „Knapp sechs Monate Regierungsbildung haben dafür gesorgt, dass wir für 2018 immer noch keinen Bundeshaushalt verabschiedet haben“, so der CDU-Abgeordnete. „Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Haushaltsausschuss werde ich nun alles daran setzen, noch vor der Sommerpause einen zukunftsfähigen Haushalt zu verabschieden.“

Mit der Benennung als Mitglied im Haushaltsausschuss erhält Gädechens nicht nur im Verteidigungsbereich einen größeren Einfluss, in dem es im Zuge der Trendwenden unter anderem bei Personal und Material ganz entscheidend um eine auskömmliche Finanzierung geht. Auch in vielen regionalen Aspekten wird der CDU-Abgeordnete stärker als bisher ein direktes Mitspracherecht erhalten. Dies ist nicht nur für seinen Wahlkreis Ostholstein/Nordstormarn von enormer Bedeutung, sondern auch für ganz Schleswig-Holstein. „Insbesondere beim Bau der Hinterlandanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung geht ohne Geld gar nichts. Ich werde alle Möglichkeiten des Haushaltsausschusses nutzen, um gerade auch die Problemlagen in meinem Wahlkreis anzugehen“, so Gädechens.

Inhaltlich wird der CDU-Abgeordnete besonders für den Haushalt des Bundesumweltministeriums zuständig sein. Auch hier sieht Gädechens einen direkten Bezug zu Schleswig-Holstein und seinem Wahlkreis: „Unsere wunderschöne Natur, die malerischen Landschaften und traumhaften Strände sind der Grund, warum der Tourismus ein immer wichtigerer Teil unserer heimischen Wirtschaft ist“, erklärt Gädechens. „Umso wichtiger ist es, dass wir alles in unserer Kraft stehende tun, um diese Naturschätze auch für die nachfolgenden Generationen zu bewahren.“ Dabei habe das Umweltministerium eine entscheidende Rolle, für die Gädechens jetzt mit Verantwortung trage.