Berlin-Besuch mit erhitzten Gemütern

10.08.2018

Ingo Gädechens begrüßt Gäste bei einem Hitzerekord in der Bundeshauptstadt


Obwohl ganz Deutschland unter der Hitzewelle ächzt, konnte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens einen ganzen Bus voll politisch interessierter Bürgerinnen und Bürger in Berlin begrüßen. Bei der dreitägigen Informationsfahrt stand neben dem Besuch des Bundestages und einem intensiven Informationsgespräch mit Ingo Gädechens auch ein Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer sowie des Stasi-Museums auf dem Plan.

„Ich habe ich mich sehr gefreut, dass trotz der hohen Temperaturen so viele Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis nach Berlin gekommen sind“, erklärt der CDU-Abgeordnete, der bei dieser Fahrt neben vielen ehrenamtlich tätigen Mitbürgern auch wieder einige Majestäten der Gilden aus Ostholstein eingeladen hatte.

Bei dem Gespräch mit dem Abgeordneten wurden unterschiedliche Themen angesprochen, insbesondere auch die Verteidigungspolitik und die aktuelle Debatte um die Einführung einer Dienstpflicht für junge Menschen. „Schon seit der Aussetzung der Wehrpflicht werbe ich darum, für junge Menschen ein verpflichtendes Element zu beschließen. Denn unser Staat und unsere Gesellschaft geben nicht nur dem Einzelnen viel, sondern es sollte auch etwas zurückkommen. Es freut mich, dass diese Grundüberzeugung auch im Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern von vielen geteilt wurde“, so Gädechens.